Festival Musthaves

Mittwoch, 10. Juni 2015

Wer mir auf Instagram (@natalie_rst) oder Snapchat (indigo_blau) folgt, der hat vielleicht mitbekommen, dass ich bei Rock im Park war. Ich möchte euch heute kurz was dazu erzählen und vor allem euch zeigen, welche Dinge unbedingt in eure Tasche müssen und damit meine ich nicht das neue schicke Kleid, sondern Dinge die ihr wirklich braucht. :D
Ok, also erstmal zu Rock im Park: Es war mein erstes Festival auf dem ich 3 Tage war, also mit Übernachtung. Sehr gut war, dass wir auf den Centerstagecampingplatz konnten. Somit waren wir gleich in der Nähe der Bühnen und die Sanitäranlagen sind echt super. Jedenfalls war das eines der besten Wochenenden meines Lebens, wann sieht man schon mal so viele Bands auf einmal. Eigentlich hat man gar keine Zeit ein Erlebnis zu verarbeiten, denn das nächste Konzert folgt schon und mir ging es dann so, dass ich Samstag schon gar nicht mehr alle Bands auf Anhieb wusste, die ich gesehen habe, weil es ist einfach so viel auf einmal war, aber das ist keinesfalls negativ. Ich kann mich auch nicht entscheiden was ich am Besten fand, denn es war alles einfach perfekt. Die Menschen dort, egal ob Besucher oder die Securityleute, waren alle sehr nett und freundlich und jeder hat dir geholfen, wenn man z.B. mal nicht wusste wo es lang geht. Außer meiner Blasen am Fuß, die kurzen (und Samstag auch nassen) Nächte und, dass es etwas zu heiß war habe ich nichts zu meckern. :) An dieser Stelle möchte ich dem besten Freund der Welt danken, dafür, dass ich das mit dir erleben durfte! Jetzt kann ich auch ein Punkt auf meiner Bucketlist durchstreichen, aber ein neues kam dazu: Crowdsurfing. :D
Ich denke mehr sollte ich euch darüber nicht volllabern, das muss man einfach mal selbst erlebt haben. 
Und wenn ihr darauf jetzt Lust bekommen habt, dann kommen hier jetzt meine Musthaves für solch ein Festival:
  • Klebeband/Panzertape: Braucht man IMMER, wir mussten z.B. unseren Campingstuhl zusammenkleben oder unseren Verband befestigen. Und da kommen wir schon zum nächsten...
  • Verbandszeugs, Pflaster, etc.: Ihr werdet hochstwahrscheinlich Blasen an den Füßen haben und vielleicht auch den ein oder anderen Kratzer oder Wunde
  • Schere: Braucht man auch IMMER (z.B. für die ersten 2 Punkte)
  • Sonnenschirm, Hut, Pavillon, Sonnencreme & Sonnenbrille: wenn ihr solches Wetter habt wie wir sind diese Dinge überlebenswichtig. Zum Glück hatten unsere Zeltnachbarn ein Pavillon sowas hatten wir nämlich nicht eingepackt.
  • Kleidung für gutes und schlechtes Wetter: sowohl kurze als auch lange Sachen einpacken und wichtig: bequeme Turnschuhe & Boots
  • Klopapier, Küchenrolle & gelbe Säcke: für die Dinge gilt das selbe wie für Klebeband
  • Ohropax: wichtig für (wenigstens etwas) guten Schlaf
  • Shampoo, Handtuch, Creme etc.: es gibt kein schöneres Gefühl als wie sich am Abend zu duschen (auch, wenn man am nächsten Tag eh wieder eingesaut ist)
So, meine Lieben, ich denke das sich so die wichtigsten Dinge die ihr in eure Tasche packen müsst damit ihr das Festival auch wirklich genießen könnt. Viele Internetseiten der Festivals beinhalten auch Packlisten, die haben uns auch sehr geholfen, denn ich vergesser gerne mal das ein oder andere. :D Und wer nicht weiß was er anziehen soll: HIER geht's zu meinem Post über Festivalstyles!
(Bilder via Pinterest & Weheartit)

Kommentare:

  1. Fastivals sind so so toll. Deshalb könnte ich mir Deinen Post hier gerade zehn Mal durchlesen. Vor allem die Bilder sind so schön passend gewählt. Und die Tipps sind auch wirklich hilfreich. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  2. Ein super cooler Post. Gefällt mir total!
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen